steak richtig braten mit scharfer chili-sauce von mexican-tears


Mexican Tears bekannt aus der Höhle der Löwen..

STEAK RICHTIG BRATEN

ZUTATEN
1 Stk. Entrecôte (Ribeye-Steak)
2 Stk Zwiebeln
1 EL brauner Zucker
8 Tear Drops Smokey Honey Bee
1 Bund Thymian
1 Bund Rosmarin
Prise Salz & Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

1. Das Entrecote wird bei starker Hitze auf dem Grill oder in der Gusspfanne ca. 3 Minuten mit etwas Öl scharf angebraten. Die Dauer variiert je nach Dicke des Fleisches. Anschließend auf dem Grill (indirekt) oder im vorgeheizten Ofen bei ca. 120°C 7-8 Minuten ziehen lassen. Der Gargrad "Medium Rare" entspricht einer Fleischkerntemperatur von ca. 55°C. Nach der Zubereitung des Fleisches mit 5 Tear Drops Smokey Honey Bee, Rosmarin und Thymian würzen. Anschließend erneut in der Pfanne mit den Kräutern und etwas Butter anbraten.

2. Je nachdem wie gut und schnell man selbst im Zwiebelschneiden ist, sollte die Pfanne jetzt mit etwas Olivenöl vorgeheizt werden, oder eben auch nicht. Nach Abschätzung der eigenen Zwiebelschneide-Fähigkeiten und der damit verbundenen Frage des Pfanne-Vorheizens, kann damit begonnen werden, die Zwiebeln zu schneiden. Ob in Ringe, Würfel oder kleine, mit viel Liebe in Handarbeit geschnitzte, Oktaeder - bleibt jedem selbst überlassen.

3. Die Zwiebeln werden jetzt mit einem Teelöffel braunem Zucker, 3 Tear Drops Smokey Honey Bee und einer Prise Salz in die Pfanne geworfen. Ein paar Mal hin- und hergeschwenkt und schon sind die Zwiebeln fertig! Sie (also die Zwiebeln) sollten jetzt aussehen, als wären sie gerade aus einem sonnigen Kurzurlaub gekommen. Kurzum: leicht gebräunt. Sollten Sie (also Sie selbst) jetzt so aussehen, haben Sie die Pfanne vielleicht etwas zu motiviert geschwenkt.

 
NÄHRWERTANGABEN PRO 100 G
Kohlenhydrate 2 g
Fett 15 g
Eiweiß 52 g

Ein Entrecote hat ca. 142 kcal und 595 kJ pro 100 g. Eine Portion pro Person entspricht ca. 250 - 300 g und hat entsprechend 355 kcal.
 
Steak richtig grillen
Besonders beim Grillen mit Kohle, sind hohe Stichflammen durch einfallendes Fett nicht besonders erfreulich. Es heißt, dass sich beim scharfen Anbraten die Poren des Fleisches schließen und so der leckere Fleischsaft nicht austreten kann. Das ist ein Mythos. Fleisch besteht aus Muskelfasern und hat keine Poren, die das Austreten des Fleischsaftes verhindern. Doch was passiert dann? Die hohe Hitze karamellisiert die Oberfläche des Steaks und es entsteht eine leckere knusprige Kruste.



rosmarin für ribeye steak mit scharfer chili-sauce

VERWENDETE PRODUKTE

smokey honey bee für entrecote rib-eye steak

SMOKEY
HONEY BEE


UNSERE EMPFEHLUNGEN ZU DIESEM REZEPT
 
Mexican Tears bekannt aus der Höhle der Löwen..